Archive for März 2016

Ostern auf der Intensiv-Station

März 30, 2016

bitte wundert euch nicht, dass ihr nichts mehr im Blog lesen konntet, aber ab Gründonnerstag bis gestern war ich im Krankenhaus….
Danke für all eure lieben Ostergrüße!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Leider bin ich auch jetzt Zuhause momentan nicht in der Lage Telefonate entgegen zu nehmen…..
Gebt mir bitte noch ein paar Tage 🙂

2 Whippet Mädchen geb. 2015 suchen einen Platz

März 18, 2016

hat jemand Interesse an den Mädchen? Leider weiß ich nicht, wie ich euch in Facebook verlinken kann….. Hat jemand Interesse, bitte melden!!!!

der erst Besuch für Nikita

März 17, 2016

Mittlerweile werden die Welpen schon richtig knuffig… 🙂

Ciara zieht es immer noch vor mit ihren Kindern im Schlafzimmer zu residieren! Das große Knuffel-Wuff-Bett haben wir mittlerweile wieder im Esszimmer und der große Kennel wurde aufgestellt.
Mama und Babys haben mehr Platz und die Kinder sind ausbruchsicher….

DSC00039

Kerstin und Holger haben ihre Nikita schon kennen gelernt

DSC00041

Kerstin tauft ihre kleine Nikita

DSC00049

dieses Bild erinnert mich ein wenig an eine Fledermaus 😉

DSC00052

Holger krault das Bäuchlein von seiner Maus

DSC00043 DSC00044 DSC00048

DSC00058

Nightley

DSC00059

Nightley im Tiefschlaf

DSC00060

Malou findet die Babys super!!! Noél wird mal wieder ausgiebig geputzt….

DSC00063

Nikita

DSC00064

Noél hat ihr Gebiss vergessen… 😉

DSC00065

unsere dicke Nudel

DSC00066

in meinem Daunenbett ist es soooo kuschelig

DSC00067

Nikita

DSC00068

Nikita dient Nightley als Kissen. Noél kuschelt auch mit.

DSC00069

kleines Bärchen-Gesicht

DSC00070

Nelson muss tüchtig trinken, dass er aufholt

DSC00071

völlig erledigt vom Saugen…

DSC00072

die Kinderstube ist eröffnet. Josy und Malou dürfen zu den Welpen.

DSC00073

dieses Beistellbett ist wirklich praktisch!!!

DSC00074

unser Kleeblatt

Die Zeit vergeht wie im Flug

März 12, 2016

unglaublich, jetzt sind die Zwerge schon 11 Tage alt……

Die Babys wachsen und gedeien prächtig, auch Nelson hat jetzt schon fast 800 Gramm.
Noél ist eine dicke Wuchtbrumme und Nightley ist auch nicht gerade leicht. Nikita ist etwas zarter als ihre Schwester.

DSC00002

Smiling…. Sie träumt von der dicken Zitze…. 😉

DSC00003

Nelson und Nikita

DSC00009

Die 3 Dicken

DSC00011

Finja und Giotto leisten Ciara Gesellschaft

DSC00012

Nelson

DSC00013

Noél von oben

DSC00015

Nelson wird ausgiebig geputzt

DSC00016

So läßt es sich leben! Nelson in seiner Lieblingsposition

DSC00017

Nightley unser „Zebra“. Über die Schwanzzeichnung muss ich immer noch schmunzeln

DSC00018

Nikita

DSC00020

mein Sohn, Hände weg von Nelson!

DSC00021

Noél

DSC00019

Ciara im Mutterglück

DSC00022

Noél bei der Arbeit…..

DSC00024

Nelson

DSC00010

Nelson und Noél

DSC00026

Noél

DSC00027

Nelson

DSC00028

Mama putzt Nightleys Popo

DSC00034

Nightley

DSC00038

Shannon, Jester, Artus und Aaron begutachten die Babys

DSC00008 DSC00036 DSC00037

Neue Bilder für die neuen Eltern

März 8, 2016

ganz schnell mal neue Bilder geschossen…….
Damit die neuen Familien ihre Kinder sehen können!

DSC00011

Erst einmal ganz, ganz herzlichen Dank an meine langjährigen, besten Freunde, die in Augsburg ein nobles Bettengeschäft besitzen. Die Augsburger Bettgeschichten haben mir ein Zustellbett geschenkt, das ich an mein Schlafzimmer-Bett gestellt habe. Somit sind Mama und Kinder immer in BeobachtunSSg!!!!!

EIN RIESIGES VERGELT´S GOTT AN FRIEDERIKE UND HARRY  VON DEN AUGSBURGER BETTGESCHICHTEN!!!!!!!!!!

So, jetzt zu den Welpen….   🙂

DSC00001

Noél

DSC00002

Noél

DSC00003

Nelson und Nikita

DSC00004

Nightley

DSC00007

im Uhrzeigersinn: Nikita, Noél, Nightley

DSC00008

Nikita, Noél und Nightley

DSC00009

Nightley, Nikita und Noél

DSC00010

Nikita und Noél

DSC00012

Nikita

DSC00013

Noél

DSC00014

Nightley

DSC00015

Nelson an der Mutterbrust

DSC00016

Nelson hat schon 500 gr.

DSC00017

Nightley

DSC00018

Nikita

DSC00019

Mama Ciara im Mutterglück

DSC00020

Nelson unter Mama´s Fittiche

DSC00021

Noél

DSC00022

Noél

DSC00024

Klein Nelson

Die unglaubliche Geschichte des N- Wurf und ihr guter Ausgang

März 6, 2016

Endlich finde ich Zeit um die unglaubliche Geschichte von unserem N-Wurf zu erzählen….

Diesmal haben wir beschlossen mit Ciara kurz vor der Geburt zum Rönten zu gehen, damit wir genau wissen, wie viele Babys wir erwarten!

Die Enttäuschung war ziemlich groß, als uns die Tierärztinnen berichteten, es sind nur 3 Welpen auf dem Röntenbild zu sehen. Das Positive daran war, wir stellten uns auf eine schwere Geburt ein, da die Welpen schon sehr groß waren. Hoffentlich wird es eine normale Geburt und kein Kaiserschnitt….

Am 1. März zeichnete sich schon ab, dass die Geburt an diesem Tag erfolgen wird.

Ca. um 20.30 Uhr fing die Austreibungs-Phase an und um 20.55 Uhr erblickte das 1. Mädchen das Licht der Welt.

DSC00104 DSC00105 DSC00106 DSC00107 DSC00108 DSC00109

Unsere kleine Noél Noblesse of Fox Manor

DSC00110 DSC00111 DSC00112 DSC00113

 

Jetzt hieß es warten und warten und warten….. 1 Stunde vergeht, die 2. Stunde vergeht, 2 Spaziergänge konnten die Wehen auch nicht voran treiben. So beschlossen wir kurz vor Mitternacht ein Wehenmittel zu spritzen.

DSC00114

10 Minuten später, genau um 0,00 Uhr flutschte unser 1. Rüde heraus.

Nightley Nobleman of Fox Manor:

DSC00116 DSC00117 DSC00118 DSC00119

 

Tja und dann ging alles so schnell! Kaum war Nighley abgenabelt, trocken gerieben und angelegt, schon drängte sich unser 2. Mädchen nach draussen.

Nikita Noblesse of Fox Manor

DSC00136 DSC00137 DSC00138

Für uns war die Geburt damit abgeschossen und wir konnten uns entspannt um die Mama und die Babys kümmern.

Mit einem Glas Sekt feierten wir die gelungene Geburt, aber plötzlich wehte Ciara wieder und es purzelte zu unserer größten Verwunderung noch ein kleiner Rüde heraus.

Nelson Nobleman of Fox Manor

DSC00133 DSC00129 DSC00130 DSC00131

Leider war dieses kleine Wunder sehr, sehr klein und zart. Er war sehr geschwächt und konnte nicht alleine säugen. 3 Tage und 3 Nächte haben wir den Kleinen mit der Spritze stündlich „zwangsernährt“. Immer wieder an die Zitze gelegt, gewärmt, mit ihm gelitten, ihn 24 Stunden umsorgt…  Der Aufwand hat sich gelohnt, denn seit gestern trinkt er alleine und ist putzmunter!!!! Er ist über den Berg und alles wird gut.  🙂

Im übrigen können sich 5 Tierärzte, zig Tierarzthelferinnen und wir uns nach mehrmaligen prüfen des Röntgenbildes nicht erklären, wieso der Zwerg nicht zu sehen ist…..

Unser Wunderkind, der kleine Kämpfer Nelson, existiert eigentlich gar nicht!!!   🙂 🙂 🙂

DSC00122

von oben nach unten: Nelson, Nightley, Nikita und Noél

DSC00135

von links nach rechts: Nelson und Nightley

DSC00151

von links nach rechts. Nelson, Nikita, Noél und Nightley

DSC00152